Fußpilz vorbeugen – Desinfizieren
und das richtige Schuhwerk

Bequemes, atmungsaktives und gut passendes Schuhwerk ist nicht nur für die Gesundheit Ihrer Füße besonders wichtig, sondern wirkt sich auf den ganzen Körper aus.

Fußpilz vorbeugen - Lassen Sie ihre Füße atmen!
Lassen Sie Ihre Füße atmen.

Zu enge, drückende Schuhe können Schmerzen, und wunde Füße verursachen, was das Fußpilz-Risiko erhöhen sowie zu einer schlechten Körperhaltung und damit zu Rückenschmerzen führen kann.
Selbst gut sitzende Exemplare können das Fußpilz-Risiko erhöhen: Luftundurchlässige Materialien sorgen dafür, dass der Fuß vermehrt schwitzt. Die aufgeweichte Haut bietet Bakterien und Fußpilzerregern ein ideales Milieu, in Folge kann es zu einer Infektion mit Fußpilz kommen – zumindest ist aber die Fußpilz-Gefahr deutlich erhöht.

Achten Sie deshalb darauf, die Schuhe regelmäßig zu wechseln. Schuhe nehmen während des Tragens Feuchtigkeit auf und brauchen etwas Zeit (mindestens 24 Stunden), um zu trocknen. Erst dann sollten sie wieder getragen werden. Denken Sie daran, Ihre Schuhe regelmäßig von innen zu desinfizieren, am besten mit einem geeigneten Spray. Dies ist ein wichtiger Bestandteil der Vorbeugung von Fußpilz und sollte auch nach einer Behandlung unbedingt beachtet werden. Lesen Sie weiter, welche Fußpilz-Mythen falsch sind.

Tipps für den Kauf von Schuhen

Für gesunde, glückliche Füße und um der Entstehung von Fußpilz vorzubeugen, sollten Sie beim Kauf von Schuhen folgende Tipps beherzigen:

  • Lassen Sie für ein perfekt passendes Schuhwerk immer beide Füße abmessen. Ihre Füße können sich mit der Zeit verändern und unterschiedliche Größen haben.
  • Wenn Sie unterschiedlich große Füße haben, kaufen Sie die Schuhe in der Größe des längeren Fußes.
  • Ob ein Schuh bequem ist oder nicht, fühlt man sofort! Schuhe werden auch bei häufigerem Tragen selten bequemer.
  • Da Füße im Laufe des Tages meist ein wenig anschwellen, die Schuhe am besten nachmittags oder abends kaufen.
  • Der große Zeh sollte im Stehen vorne im Schuh ca. eine Daumenbreite Platz haben.
  • Gehen Sie bei der Anprobe der Schuhe immer ein bisschen umher. Achten Sie besonders auf den Sitz an der Ferse: Sie sollten nicht nach oben oder unten rutschen können.

Eine entspannende Fußmassage oder ein Fußbad ist genau das Richtige für Ihre täglich beanspruchten Füße.